Eingewöhnung

EingewöhnungEine große Herausforderung für jeden Menschen ist es, seine vertraute Umgebung zu verlassen, um sich auf neue Beziehungen einzulassen.
Alle Eltern wollen ihrem Kind beim Start eine Hilfe sein.Jede Frage Ihrerseits wird deshalb von uns als Interesse gedeutet.
Um den Übergang aus der Familie in die Kinderkrippe oder Kindergarten erfolgreich zu bewältigen, ist uns eine intensive Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindertagesstätte sehr wichtig.
Ziel ist es:

• einen harmonischen, unterstützenden Übergang vom Elternhaus zur Kindetagesstätte
• den Kindergarten-, Krippenablauf kennenlernen
• Sicherheit und Geborgenheit erfahren
• die pädagogischen Mitarbeitet als Bildungs- und Erziehungspartner erfahren

Elternarbeit als Fundament
Voraussetzung eines gelingenden Übergangs ist, dass Eltern und Erzieher eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen,
die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist.Eingewoehnung

• partnerschaftliche Elternarbeit
• sich gegenseitig als „Sicherer Hafen“ erfahren
• eine lebendige Erziehungspartnerschaft
• Eltern sind die wichtigsten Personen im Leben ihres Kindes
• richtig festhalten und doch loslassen können

Erziehungspartnerschaft
Uns pädagogischen Mitarbeitern ist eine wertschätzende, offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit
mit den Eltern sehr wichtig, denn so wird eine gemeinsame Erziehungspartnerschaft gebildet.
Je intensiver Erzieherinnen und Erziehungsberechtigte zusammen arbeiten, umso besser kann sich das Kind weiterentwickeln.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.